Weiterhin Gefahr durch Phishingmails

Neben vielen anderen Unternehmen und Einrichtungen in Deutschland ist die Heinrich-Heine-Universität weiterhin von Mails betroffen, die von Kollegen zu kommen scheinen, und den Trojaner "Emotet" in Form einer angehängten Word-Datei enthalten.

Im Gegensatz zu üblichen Phishing-Mails sind diese schwieriger als Betrugsversuche zu erkennen.

- Der vermeintliche Absender ist in der Regel bekannt

- Die Formulierungen sind zwar allgemein gehalten aber von denen echter Mails kaum zu unterscheiden

Neue Funktion des Spamfilters

Ab sofort können Sie die Spamfilterung Ihrer E-Mail auf Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Wie das geht können Sie in der Anleitung nachlesen:

https://wiki.hhu.de/display/HHU/Der+Spamfilter#DerSpamfilter-FalschklassifizierteMail

Wartung unseres Identitätsmanagements

Durch ein Update gibt es 3 Tage keinen Web-Zugriff auf unser Identitätsmanagementsystem. Das Update findet vom 19.11.2018 bis 21.11.2018 statt.

Aktivierung von SPF zum 1. Oktober

Am Montag den 1. Oktober wird für die Mailserver der HHU das Sender Policy Framework (SPF) aktiviert. Diese Technologie dient dazu gefälschte Absenderadressen zu erkennen und somit Spam und Phishing-Mails einzudämmen.

 

Leider kann es auch dazu kommen, dass bei falsch konfigurierten Mailprogrammen Mails von richtigen Benutzern abgewehrt werden.

Neue Auszubildende im ZIM

Das ZIM heißt seine neuen Azubis, Robin Reinhardt und Simon Schnug, willkommen.

Schnelleinstieg


Nutzen Sie für den schnellen direkten Einstieg zu unseren Diensten die folgenden Links. Bitte beachten Sie auch das Zielgruppenmenü am Kopf der Seite, über das Sie schnell zu Informationen zu unseren wichtigsten Diensten gelangen.

Status der Systeme

Statuswebseite
Informationen zu allen Störungen in den letzten 4 Tagen.
Responsible for the content: E-MailZIM