Forschungsdatenmanagement, Langzeitarchivierung

Die Verfügbarkeit von Forschungsdaten ist Aspekt guter wissenschaftlicher Praxis. Die Planung, Erhebung, Verarbeitung, Aufbewahrung und nachhaltige Bereitstellung von Forschungsdaten muss anerkannten Standards und hohen Anforderungen genügen, um Nachvollziehbarkeit und Überprüfbarkeit sowie die weitergehende Nutzung nach der Veröffentlichung zu gewährleisten. Das ZIM unterstützt die Fakultäten und Einrichtungen der HHU in Zusammenarbeit mit der ULB beim Forschungsdatenmanagement.  Hierzu betreibt es eine leistungsstarke Storage- und Langzeitarchivierungsinfrastruktur. 

Zum Umgang mit Forschungsdaten hat das Rektorat der HHU eine Richtlinie erlassen.

Um die Kompetenzen beim Management von Forschungsdaten und insbesondere beim Betrieb einer verteilten Archivierungs-Infrastruktur zu nutzen kooperiert die HHU mit den Universitäten Siegen und Wuppertal.

Das an den 3 Standorten eingesetzte Archivierungssystem basiert dabei auf bewährten Open Source Produkten und einem verteilten Speichersystem, das eine dreifache Sicherheit gegenüber Verlusten bietet.

Ansprechpartner

Nina Knipprath

Gebäude: 25.41
Etage/Raum: 02.33
Tel.: +49 211 81-13920

Marc Ewert

Gebäude: 25.41
Etage/Raum: 02.31
Tel.: +49 211 81-12786

Heinz-Peter Berg

Gebäude: 24.41
Etage/Raum: ZG.78
Tel.: +49 211 81-11486
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZIM