Senden von E-Mail

Das Senden der E-Mails über die Mail-Server des ZIM erfolgt über den SMTP-Server mail.rz.uni-duesseldorf.de. Wenn der sendende Rechner fest an das Universitätsnetz angeschlossen ist, kann der SMTP-Server des ZIM stets zum Senden Ihrer E-Mails verwendet werden, auch dann, wenn eine andere Absenderadresse verwendet wird als die, die vom ZIM vergeben wurde. Der ZIM-Mailserver prüft lediglich, ob der Domain-Teil der Absenderadresse, also der Teil hinter dem @-Zeichen im DNS bekannt ist. Durch diese Prüfung wird der Versand von E-Mails vermieden, auf die kein Empfänger antworten könnte, zu denen der Mail-Server aber nicht einmal Fehlermeldungen los werden könnte, wenn die Zustellung an einen oder mehrere Empfänger fehlschlägt (z.B. weil der Server auf Empfängerseite eine Prüfung der Domain des Absenders vornimmt).
Um mit einem PC E-Mails zu versenden, der nicht direkt mit dem HHU-Netzwerk verbunden ist, sollte der Server mail.rz.uni-duesseldorf.de mit Anmeldung über Uni-Kennung/Passwort (SMTP-Authentication) verwendet werden. Dazu muss in den Einstellungen des sendenden E-Mail-Programms eine Option wie z.B. "ausgehender Mail-Server erfordert Authentifizierung" mit Identifizierung über "Kennwort" ausgewählt werden. Zusätzlich müssen die Authentifizierungsdaten des ZIM (Uni-Kennung, Passwort) eingegeben werden.

 

Das Wichtigste in Kürze

IMAP-Server:
mail.hhu.de
SSL, Port 993

Authentifizierung mit Unikennung

SMTP-Server:
mail.hhu.de
SSL, Port 465

Authentifizierung mit Unikennung erforderlich

Trouble-Ticket-System

Helpdesk

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZIM