DIN A0 Laminierung

Poster (Tintenstrahlplots) sind empfindlich gegen Feuchtigkeit und nehmen häufig beim Transport an den Kanten Schaden durch Knicke und Einrisse.
Dagegen hilft das Laminieren (in Folie einschweißen). Ihre Drucke erhalten ein brillantes Erscheinungsbild und optimalen Schutz vor Abnutzung, Nässe, Feuchtigkeit und Schmutz. Auf einem laminierten Poster können während einer Präsentation Erläuterungen mit (wasserlöslichem) Folienstift hinzugefügt werden, die anschließend wieder abgewischt werden können.

Im Helpdesk des ZIM können Poster bis zu einer Größe von DIN A0 (118,9 x 84,1 cm) mit glänzender Folie laminiert werden. Es findet eine flächige Verklebung durch Schmelzklebstoff statt, die unlösbar ist. Die Vorlagen müssen sauber, trocken und ohne Falten und Knicke sein. Tintenstrahlplots lassen sich verarbeiten, wenn diese ca. einen Tag getrocknet sind. Die laminierten Poster können nachträglich noch mit einem scharfen Messer (Teppichmesser) oder unserem Rollenschneider auf die notwendigen Maße geschnitten werden. Laminierte Vorlagen können (mit großem Radius) gerollt werden.
Da es hin und wieder vorkommen kann, dass beim Laminieren das Poster zerknittert wird, übernehmen wir keine Garantie für Dokumente, die nicht bei uns gedruckt wurden. Bei uns gedruckte Dokumente werden in diesem Fall ohne Zusatzkosten nochmals ausgedruckt und laminiert.

Bitte beachten Sie: Glänzendes Fotopapier für einen Tintenstrahldrucker lässt sich nicht laminieren. Dabei entstehen Risse in der Oberfläche des Papiers.

Standort

ZIM Helpdesk
Geb. 25.41 Raum 00.53
Tel. 0049 211 81 10111

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZIM