Ihr Datendurchsatz

undefinedWLAN Statistik

Der Durchsatz bei der Nutzung von WLAN wird stark beeinflusst von Nutzerinnen und Nutzern, die in enger Nachbarschaft WLAN nutzen, denn es kann immer nur ein Client mit einer Sendeantenne sprechen. Jeder Nutzer erhält einen anteiligen Zeitslot für seine Daten und kommt erst dann wieder an die Reihe, wenn die anderen auch ihre Zeit zum Senden erhalten haben. Bei vielen Nutzern auf einer  Antenne wird die erlebte Datenrate um so langsamer, je mehr Nutzer auf der gleichen Antenne Daten senden oder empfangen. Jeder Access Point ist mit einer Sendeantenne im 5 GHz Bereich und einer Sendeantenne im 2,4 GHz Bereich ausgestattet

Insgesamt wirkt das Netz der HHU langsamer als das heimische Netz. In Wirklichkeit können wir aber sehr schnell, wenn nur 2 Nutzer an einem Access Point senden und empfangen.

Bei guter Empfangsstärke ist ein Datendurchsatz im 802.11ac Standard von 200 Mbit/s und mehr erreichbar, wenn nur 5 Nutzer den WLAN Access Point nutzen und nahe genug davor sind.

Hierzu ist in den Reports unter dem Link oben auf der Seite ein undefinedSchaubild.

Sind schon mehr als 10 Nutzer an einer sendenden Station verbunden, sinkt die Datenrate nahe 1 Mbit/s.

Wem das Netz zu langsam erscheint, der kann durch Kauf und Nutzung eines geeigneten WLAN Adapters mit 5 GHz Unterstützung seine eigene Performance verbessern. 

Für eine Lehrveranstaltung in einem Seminarraum mit etwa 25 Teilnehmern sollte man unbedingt 20 mal 5 GHz WLAN Adapter einsetzen. Weitere 5 Nutzer könnten dann noch im 2,4 GHz Bereich arbeiten.

Die Hörsäle sind derzeit mit 3 Access Points pro Hörsaal aufgestattet.

Die 2-er Hörsäle sind im 5 GHz Bereich mit mehr Sendern ausgestattet.

Im Hörsaal 3A ist teuere Richtfunktechnik geplant.

 

 

Trouble-Ticket-System

WLAN

Responsible for the content: E-MailAngelika Asbeck