Schutz vor Schadprogrammen (Viren, Trojaner, …)

Schutzmaßnahmen treffen

Der wichtigste Schutz gegen Computer-Sicherheitsprobleme besteht in der regelmäßigen Aktualisierung der eingesetzten Sicherheits-Software und dem Einspielen von Updates bzw. Patches möglichst unmittelbar nach deren Erscheinen.
Zwar vergeht immer einige Zeit zwischen der Entdeckung bzw. Publizierung einer Sicherheitslücke und deren Behebung durch Software-Korrekturen, doch werden diese Schwachstellen in den allermeisten Fällen erst ausgenutzt und führen damit zu Schadensfällen, nachdem die Korrekturen schon lange verfügbar sind.

Richtlinie für IT-Sicherheit an der HHU

undefinedDownload (PDF)

Trouble-Ticket-System

IT-Sicherheit

Responsible for the content: E-MailZIM