Hinweise für den sicheren Betrieb von (Microsoft) Notebooks

Mit der folgenden Liste soll eine Hilfe gegeben werden, (Microsoft-) Notebooks „sicher" zu betreiben:

  • Auf dem Notebook sollte ein aktueller undefinedVirenscanner betrieben werden.
  • Die Firewall auf dem Notebook sollte aktiviert sein.
  • Windows Update muss aktiviert sein bzw. auf anderen Betriebssysteme andere Mechanismen zum automatischen Erhalt von Sicherheitsupdates
  • Windows-Freigaben oder Dateifreigaben sollten vermieden werden.
  • Es sollte nicht mit Administratorrechten gearbeitet werden.
  • Von lokalen Daten auf dem Notebook sollten regelmäßige Backups erstellt werden.


Darüber hinaus gelten die folgenden Vorschriften, um den Betrieb des Netzwerks der HHU nicht zu gefährden:

  • Nutzerinnen und Nutzer dürfen keine eigenen Netzwerkserver betreiben insbesondere nicht DHCP Server. Sollte dies erforderlich sein, muss vorher undefinedKontakt mit dem ZIM aufgenommen werden.
  • Nutzerinnen und Nutzer dürfen nicht selbst als WLAN Sender auftreten

Richtlinie für IT-Sicherheit an der HHU

undefinedDownload (PDF)

Trouble-Ticket-System

IT-Sicherheit

Responsible for the content: E-MailZIM