Mailing-Listen im ZIM

Für Institute, Arbeitsgruppen, studentische und andere Gruppen innerhalb der Hochschule richtet das ZIM bei Bedarf Mailing-Listen ein. Statt einen Verteiler auf einem PC oder auch mehreren - dezentral - zu verwalten, kann die Mitgliederliste und ggf. auch die Liste der Sendeberechtigten einmal zentral gepflegt und von mehreren verwendet werden. Statt an mehrere Empfänger werden E-Mails nur an eine Listenadresse gesendet, die Auflösung erfolgt auf einem unserer Server.

Mailinglisten werden mit der weit verbreiteten Software Mailman verwaltet. Sie verfügen über reichhaltige Web-Seiten für Adminstratoren und Abonnenten mit Funktionen wie:

  • automatisches und von einem Administrator zu bestätigendes Abonnieren von Listen;
  • privates oder öffentliches Archiv der Beiträge an die Liste;
  • Einschränkungen möglicher Abonnenten und Sendeberechtigter über diverse Filter und vieles mehr.

Eine Dokumentation ist beim GNU Project zu finden: undefinedGNU Mailman - List Administration Manual

Bei Interesse an einer Mailing-Liste wenden Sie sich bitte an die nebenstehende Adresse. Nennen Sie die Uni-Kennung der Person, die für die Listenadministration zuständig sein soll, sowie die gewünschte Bezeichnung für die Mailingliste.

Trouble-Ticket-System

Helpdesk

Responsible for the content: E-MailZIM