Einrichten von Outlook 2010 für den Uni-Exchange-Account

Die folgende Darstellung gilt für Outlook 2010 auf einem Windows-PC (Windows 7 oder Windows XP), der nicht an der Domäne ad.hhu.de angemeldet ist, wie einem privaten PC zuhause. 

Das folgende Fenster erhalten Sie, wenn Sie Outlook 2010 zum ersten Mal starten. Wenn Sie früher schon ein Konto eingerichtet haben, starten Sie unter "Datei / Informationen / Kontoeinstellungen / E-Mail-Konten / Neu...", und es geht nach einmaligem Anklicken von "Weiter" weiter mit dem dritten Bild.

Klicken Sie hier einfach auf "Weiter".

Auch im folgenden Fenster müssen Sie keine Änderung vornehmen, sondern nur erneut "Weiter" anklicken.

 

Für die folgende "automatische Einrichtung" lassen Sie "E-Mail-Konto" ausgewählt und füllen nur die Felder für Name und E-Mail-Adresse aus, das Kennwort (Ihr Passwort) wird erst später benötigt. Die hier eingegebene E-Mail-Adresse kann mit @uni-duesseldorf.de oder @hhu.de enden. Nach Klick auf "Weiter" beginnt  Outlook mit der Suche nach der Server-Einstellung zu Ihrer E-Mail-Adresse.

Im Laufe der folgenden Konfiguration wird die Anmeldeinformation erfragt. In dem mit "Windows-Sicherheit" überschriebenen Fenster müssen Sie ein anderes Konto auswählen als das aus der E-Mail-Adresse erratene und Ihre Benutzerinformation in folgender Form eingeben:

ad.hhu.de\benutzerkennung mit Ihrer persönlichen Uni-Kennung als Benutzerkennung.

Alternativ ist auch die Form benutzerkennung@ad.hhu.de möglich; ad.hhu.de ist der Name der Anmeldedomäne.
Schließlich müssen Sie Ihr Uni-Passwort zu Ihrer Kennung eingeben und können wählen, ob dies dauerhaft gespeichert werden soll.

Folgendes Fenster sollten Sie nach fehlerfreier Eingabe aller Daten erhalten; Sie müssen jetzt noch einmal auf "Fertig stellen" klicken, und Outlook 2010 startet normal mit der neuen Konfiguration.

Wenn sie vorher schon andere Konten in Outlook eingerichtet hatten, sollten Sie überlegen, das neu erstellte Exchange-Konto in der Übersicht der E-Mail-Konten auszuwählen und "Als Standard festlegen" anzuklicken. Dadurch wird Ihre Exchange-Kalender auch in dieser Installation zu Ihrem Standard-Kalender.

Beim ersten Start wird der Inhalt Ihres Postfachs auf dem Exchange-Server mit einer lokalen Cache-Datei auf dem PC synchronisiert; dazu gehören alle E-Mail-Ordner mit Inhalt, Ihre Kalendereinträge und Kontakte. Abhängig von der Größe Ihrer Mailbox und der Geschwindigkeit Ihres Internet-Zugangs kann dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie können aber schon parallel Ihre E-Mails oder Termine bearbeiten.

Die Cache-Datei ermöglicht einen Zugriff auf E-Mails, Termine und Kontakte im Offline-Modus, also wenn kein Zugang zum Internet besteht. Änderungen wie neue ausgehende Mails oder Verschieben von Mails in andere Ordner werden von Outlook automatisch mit der Server-Mailbox synchronisiert, wenn wieder eine Verbindung zum Internet besteht. Außerdem ermöglicht sie dem Outlook-Programm eine effizientere Kommunikation mit dem Exchange-Server. Wir raten deshalb davon ab, den Cache-Modus in den Einstellungen auszuschalten.

Trouble-Ticket-System

Jura-Support

Responsible for the content: E-MailZIM