Einordnung und Aufgaben

Das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) ist eine zentrale Betriebseinheit der Heinrich-Heine-Universität, die IKM-Services für Forschung, Lehre, Studium und Verwaltung anbietet und dafür leistungsfähige IKM-Infrastrukturen betreibt. Das ZIM trat gemäß Beschluss des Rektorats vom 01.02.2007 an die Stelle des Universitätsrechenzentrums und ist ein Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für alle technischen Aspekte zur digitalen Informationsversorgung und -verarbeitung, zur digitalen Kommunikation und zum Einsatz digitaler Medien (IKM).

Die fachlichen und funktionalen Aufgaben des ZIM sind im undefinedIKM-Konzept der Heinrich-Heine-Universität beschrieben.

Responsible for the content: E-MailZIM