14.11.11 10:00

Parallelisierte biomolekulare Simulationen unter Einsatz von HPC-Grafik-Karten

Das ZIM bietet den Anwendern des zentralen Forschungsclusters GAUSS der HHU die Möglichkeit, extrem performante Berechnungen unter Einsatz von Hybrid-Compute-Blades mit integrierten Grafikkarten des Typs NVIDIA Tesla 2070 durchzuführen.

Dem HPC-Team des ZIM ist es jetzt gelungen, biomolekulare Simulationen auf Basis des Programm-Pakets AMBER unter Nutzung aller CPUs und GPUs verteilt über mehrerer Hybrid-Blades auf dem GAUSS-Cluster in den Produktivbetrieb zu überführen. Dadurch können die riesigen Laufzeiten für die Berechnung massiv reduziert werden.

Kontakt im ZIM: Stephan Raub (13911, undefined raub(at)hhu.de).

Responsible for the content: E-MailZIM